Hallo!

 

Über die letzten zehn Jahre habe ich mir ein breites und fundiertes Know-How zu Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesundheit angeeignet und informiere und berate dazu mit Freude, Witz und Verstand.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mein Wissen auf lebendige und wertschätzende Weise zu vermitteln und Verbindungen zu ziehen – auch zwischen Themen bei denen man diese im ersten Moment nicht vermutet!

Besonders wichtig sind mir die Themen Verhütung, Gesundheit der Vulvina und Menstruation. Denn hier entstehen durch fehlendes Wissen besonders oft Probleme, die große Auswirkungen auf die betroffenen Menschen haben. Und das, obwohl es dafür meist einfache Lösungen gibt.

Beratungen können in persönlichen Gesprächen (auch über Telefon oder Skype) oder in Gruppen gestaltet werden. Dabei nutze ich unter anderem die wertvollen Erfahrungen, die ich als freie Mitarbeiterin bei Kulmine mache.
Das Unternehmen produziert und verkauft nicht nur nachhaltige Menstruationsprodukte, sondern setzt sich seit 25 Jahren dafür ein, über biologische Vorgänge hinaus aufzuklären und Tabus zur Menstruation sanft aufzulösen. An diesem Aspekt der Arbeit von Kulmine bin ich aktiv durch die Beratung von Kundinnen und dem Erstellen von Beiträgen für den Blog und den Social Media Bereich beteiligt. Dabei ist auch meine Ausbildung zur Nfp-Beraterin (eine nicht-hormonelle Verhütungsmethode) hilfreich.

Und obwohl ich schon kurz nach dem Abitur meine Leidenschaft für die Aufklärungsarbeit entdeckte, habe ich dann erstmal ganz klassisch Deutsch, Geschichte und Philosophie auf Lehramt studiert und auch mein Referendariat zur Gymnasiallehrerin abgeschlossen.

Dabei entdeckte ich, dass mir Aufklärungsarbeit auch für den Bereich Schule am Herzen liegt – und diese ihre ganz eigene Herausforderungen hat. Denn in meiner Ausbildung zeigte sich immer wieder, wie tabuisiert Aufklärung noch heute ist. Besonders auffällig war dabei, wie wenig Input Lehrer*innen bekommen, um diese Inhalte angemessen in ihrem Unterricht zu vermitteln.
Meine Beratungen richten sich also auch an Menschen, die selbst Wissen vermitteln!

Mehr dazu gibt es hier und in den Feedbacks kann (unter anderem) nachgelesen werden, was die Beratungen auszeichnet und warum sie als wichtig empfunden werden.


Mein Wissen gibt es auch in Texten!
Ein Interview über meine Arbeit in Bezug zur Menstruation: Klick 
Ein Artikel über die nicht hormonelle Verhütungsmethode NFP: Klick
Viele verschiedene Artikel auf dem Blog von Kulmine: Klick 

Schnitzel-Tipp

Murmelbild

Zur nächsten Station der Schnitzeljagd:
„Ein Liter Sonnenlicht, unzählige Möglichkeiten: Tagsüber speichert es Sonnenenergie … in der Nacht leuchtet es.“
Eigentlich geht es auf der Website nicht um Abfallvermeidung. Aber im Artikel, in dem der nächste Hinweis versteckt ist, eben doch!
„Nur noch ein Glas Müll pro Jahr!“